Print Version:

Energie-News Juni 2015

Raus aus der Armutsfalle Energiekosten: Stromsparprojekt in den Bezirken Braunau, Freistadt und Linz-Land

Stromsparprojekt-Energiearmut
  • Besonders sozial Schwächere leiden unter hohen Strompreisen. Meist fehlen die Mittel für den Umstieg auf moderne effiziente Elektrogeräte.
  • Land OÖ unterstützt Einkommensschwache beim Stromsparen mit:
    - kostenloser individueller Energieberatung
    - Soforthilfepaket mit LEDs, schaltbaren Steckerleisten o.ä.
    - 250 Euro Förderung beim Tausch eines Elektrogeräts gegen
      ein energie-effizientes Neugerät (Kühl-/Gefriergerät
      oder Waschmaschine)
  • Zielgruppe: Bezieher von Heizkostenzuschuss oder Mindestsicherung bzw. Personen, die von GIS oder Ökostrompauschale befreit sind, aus den Bezirken Braunau, Freistadt und Linz-Land.

    Weitere Infos: www.energiearmut.at

Neue Broschüre "Energie-Contracting"

Contracting-Broschuere
  • detaillierte Information zum Finanzierungs- und Betreibermodell Energie-Contracting
  • informiert über das Energie-Contracting-Förderprogramm (ECP) des Landes OÖ
  • Fallbeispiele geben Überblick über Einsatzmöglichkeiten von Contracting
  • Broschüre kostenlos beim OÖ Energiesparverband anfordern

    Info: www.energiesparverband.at

Grundkurs für Energieberater/innen

Grundkurs fuer Energieberater/innen
  • vom 16.09.2015 bis 06.10.2015 am WIFI Linz
  • vermittelt Basiswissen in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energie sowie Know-How rund um die Themen Bauphysik, Energietechnik, Förderungen und zu wirtschaftlichen Aspekten
  • entspricht der österreichweiten Energieberater/innen-Ausbildung und ist eine nach dem Bundes-Energieeffizienzgesetz anerkannte Ausbildung

    Info und Anmeldung: www.energyacademy.at

Jetzt mit der Kraft der Sonne richtig Energie sparen!

Solar-Förderungen
  • Förderbedingungen für Solarwärme-Anlagen derzeit besonders günstig
  • Landesförderung: 1.100 Euro Sockelbetrag plus 100 Euro pro m² bei Standardkollektoren (140 Euro pro m² bei Vakuum-Kollektoren)
  • zusätzlich gibt es derzeit bis zu 1.500 Euro Bundesförderung für Solaranlagen in bestehenden Gebäuden (Baubewilligung vor 2001) - Antragstellung bis Ende Nov. 2015 möglich
  • für Projekte mit einem solaren Deckungsgrad von über 70% gibt es die Förderaktion "Demoprojekte Solarhaus 2015"

    Weitere Infos: www.energiesparverband.at

Neustart: Bundesförderung für Gemeinden

Gemeindefoerderungen
  • Antragstellung ab 1.7.2015 möglich
  • Für die Bereiche: thermische Gebäudesanierung, Biomasse-Einzelanlagen und Biomasse-Mikronetze, thermische Solaranlagen, Wärmepumpen, Energiesparmaßnahmen, Neubau in energieeffizienter Bauweise (nur Gebäudekategorien A+ und A++)
  • 60% des Förderungssatzes für Betriebe, über restliche 40% muss Nachweis für Landesbeteiligung erbracht werden

    Infos: www.umweltfoerderung.at

FEDARENE feiert 25. Geburtstag

FEDARENE 25 years
  • am 16. Juni 2015 im Palast der Akademien in Brüssel
  • der OÖ Energiesparverband gratulierte mit einer besonderen Geburtstagstorte 
  • FEDARENE, das Netzwerk der regionalen Energieagenturen in Europa, startete mit 6 Mitgliedern, heute besteht es aus 65 regionalen und lokalen Energieagenturen aus 17 europäischen Ländern, der Energiesparverband ist zuständig für erneuerbare Energie

World Sustainable Energy Days 2016 - Vorankündigung

WSED Vorankündigung
  • 24.-26. Februar 2016 in Wels, Österreich
  • die vom OÖ Energiesparverband veranstalteten World Sustainable Energy Days sind eine der größten jährlichen Konferenzen in Europa zu den Themen Energie-Effizienz und erneuerbare Energie
  • Call for Papers & Speakers: Einreichschluss 9. Oktober 2015

    Infos: www.wsed.at

Rückblick: Tagung "Energie-Contracting"

Tagung Energie-Contracting
  • 120 Teilnehmer/innen informierten sich über Einsatzbereiche von Energie-Contracting sowie über das ECP-Förderprogramm des Landes OÖ
  • bereits umgesetzte Projekte wurden präsentiert, Energie-Contracting-Anbieter stellten den Teilnehmer/innen ihre Dienstleistungen vor

    Infos: www.energiesparverband.at

Rückblick: Fachveranstaltung "Innovative und energieeffiziente Betriebsgebäude"

Fachveranstaltung "Innovative und energieeffiziente Betriebsgebäude"
  • fand am 18. Juni bei der Firma Schachinger in Hörsching statt
  • ca. 40 Teilnehmer/innen informierten sich über Energie-Förderungen für Betriebe und betriebliche Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlagen
  • praktische Beispiele von energieeffizienten Betriebsgebäuden und die Besichtigung des Logistikgebäudes "Leuchtturm LT 1" rundeten das Programm ab

    Infos: www.energiesparverband.at

Österreichische Pelletsexporte steigen um 37%

Pellets
  • 90.100 Tonnen Pellets im ersten Quartal 2015 exportiert
  • Pelletsimporte sanken im gleichen Zeitraum um 7% auf 67.000 Tonnen
  • Hauptexportland ist Italien, gefolgt von Deutschland und der Schweiz
  • Österreich verbraucht 810.000 Tonnen Pellets jährlich, die Produktionskapazität liegt deutlich darüber bei 1,478 Millionen Tonnen
  • In Österreich produzierte Pellets stammen zu 100% aus Sägenebenprodukten

SHV Schärding setzt auf Ökoenergie

SHV Schärding
  • alle vier Alten- und Pflegeheime (APHs) des SHV Schärding werden mit Wärme aus Biomasse versorgt
  • Solarwärme-Anlagen mit insgesamt 210 m2 sind in den APHs in Schärding und Esternberg installiert; in Schärding wird zusätzlich Sonnenstrom mit einer 10 kWp PV-Anlage erzeugt
  • in Andorf und Schärding sind Elektro-Autos zur Auslieferung von "Essen auf Rädern" im Einsatz

    Infos: www.shv-schaerding.at

Energiesparen beim Kühlen und Klimatisieren

Energiesparen an heißen Tagen
  • Raumklimageräte verbrauchen viel Strom - nur bei Bedarf verwenden
  • oft reichen Beschattung und Nachtlüftung, richtiges Bauen und Lüften
  • nicht zu stark abkühlen: 6 °C unter Außentemperatur reicht aus, z.B. bei 35 °C Außentemperatur auf 29 °C einstellen. Nicht auf unter 26 °C stellen.
  • nur effiziente Klimageräte der Energie-Effizienzklasse A+++ kaufen
  • die produktunabhängige Energieberatung beim OÖ Energiesparverband nutzen!

    Info: www.energiesparverband.at

Vorankündigung: 8. Forum Bauwerkintegrierte Photovoltaik

Forum BiPV
  • am 8. März 2016 im Kloster Banz, Bad Staffelstein
  • Themenschwerpunkte u.a. Forschung und Entwicklung, gestalterischer und funktionaler Mehrwert der BIPV, Marktpotential und Wirtschaftlichkeit
  • Abgabetermin für Abstracts: 28. September 2015

    Infos und Anmeldung: www.otti.de

Find and join us on Facebook

Facebook

             Energiesparverband:
             www.facebook.com/energiesparverband